Infoveranstaltungen

Zu allen Veranstaltungen können Sie natürlich auch gern Ihr Baby mitbringen!

 

Kurse in der Praxis Iris-Susanne Brandt-Schenk:

Ort: Praxis Iris-Susanne Brandt-Schenk, IBCLC Postillionweg 55, 32429 Minden
Tel. 0571 / 320 12 79

Gebühr: pro Person 5,00 € pro Paar 7,50 €

Anmeldung bitte bis drei Tage vor den Veranstaltungen unter 0571-320 12 79 oder info@stillberatung-minden.de

 

Spaß am Stillen!

Informationen und Tipps für einen gelungenen Start in die Stillbeziehung.

Ist Stillen wirklich so schwierig, wie Ihnen oft berichtet wird? Muss es am Anfang erst weh tun, bis es wirklich Spaß macht? Nein, das muss es nicht! Stillprobleme können vermieden werden, wenn Sie einige grundlegende Dinge über das Stillen wissen. An diesem Abend bekommen Sie Informationen, Tipps und Hilfestellungen zur Praxis des Stillen für einen guten Stillstart und eine angenehme Stillzeit, kurz: für Spaß am Stillen!

Di., 2. Februar, 10 - 11.30 Uhr
Montag, 5. Juli, 19.30 – 21 Uhr

 

Mein Kind kann schlafen

Informationen und Tipps für einen erholsamen Kinder- und Elternschlaf ohne „Schlafprogamme“.

Ihr Baby oder Kleinkind ist nachts oft wach und Sie sind daher auch tagsüber erschöpft und gereizt? Fragen Sie sich, ob Sie eins der so erfolgversprechenden Schlafprogramme ausprobieren sollten? Oder: haben Sie schon eins ausprobiert und es hat nicht geholfen? An diesem Vormittag erhalten Sie Informationen rund um Kinder- und Erwachsenenschlaf, außerdem Tipps, wie Sie als Eltern eine gute Nachtruhe für die ganze Familie fördern können.

Montag, 10. Mai, 19.30 – 21 Uhr

 

Versorgen, verwöhnen, (v)erziehen?

Wann beginnt die Erziehung eines Babys, wie könnte oder sollte sie aussehen? Und warum scheint Erziehung so schwierig zu sein?

Eltern fragen sich immer wieder, ab wann und wodurch man ein Baby verwöhnen kann. Oft werden sie auch von anderen Menschen gewarnt, dass sie mit einem bestimmten Verhalten ihr Kind verwöhnen würden, was dann ein verzogenes und damit nicht gut erzogenes Kind zur Folge haben könnte. In vielen Büchern wird geraten, Babys schon im ersten Lebensjahr zum Schlafen oder Sauberwerden oder richtigen Essen zu erziehen, um sie nicht zu verziehen. Ist das wirklich notwendig? Hilft es dem Kind, ist es gut für das Familienleben? Oder kann man dabei auch etwas falsch machen? In dieser Veranstaltung werden wir uns mit diesen und auch anderen Fragen zur Erziehung beschäftigen. Verschiedene Antwortmöglichkeiten und Informationen zu Kinder- und Elternbedürfnissen helfen Ihnen, Ihren individuellen Erziehungsstil zu finden.

Montag, 11. Januar, 19.30 – 21 Uhr
Montag, 1. März, 19.30 - 21 Uhr

 

Brust, Brei, Bratwurst

Beikosteinführung leicht gemacht, auch bei Kindern mit Allergierisiko.

Bei der Einführung von Beikost tauchen viele Fragen auf:
* Welche Nahrungsmittel darf ein Baby wann essen?
* Ist Selbstgekochtes oder Gläschenkost besser?
* Was tun, wenn das Baby keinen Brei essen möchte?
* Wie ist das mit der Beikosteinführung bei Kindern mit Allergierisiko?

An diesem Vormittag erhalten Sie Antworten auf diese und andere Fragen und erfahren dabei, wie Babys mit und ohne Allergierisiko auch ohne komplizierte Ernährungspläne an gesunde feste Kost herangeführt werden können.

Dienstag, 30. März, 10 – 11.30 Uhr

 

Abstillen

 Tipps für den leichten Weg von der Brust für Sie und Ihr Kind. Wann sollte ein Kind abgestillt werden? Was sagen Experten über längeres Stillen? Spricht etwas dagegen, ein Baby länger als ein Jahr zu stillen? Und wie kann so abgestillt werden, dass es Mutter und Kind dabei gut geht und sie zufrieden mit der neuen Situation ohne Stillen sind?

Montag, 14. Juni, 19.30 – 21 Uhr

 

Kurse in Zusammenarbeit mit dem Ev. Familienzentrum Oberlübbe:

Ort: Ev. Familienzentrum Oberlübbe, Korfskamp 10, 32479 Hille

Gebühr: pro Person 5,00 € Anmeldung: bis zum 22. Januar bzw. 19. März im Ev. Familienzentrum Oberlübbe, Tel. 05734-74 04  

 

Mein Kind kann schlafen

 Informationen und Tipps für einen erholsamen Kinder- und Elternschlaf ohne „Schlafprogramme“. Ihr Baby oder Kleinkind ist nachts oft wach und Sie sind daher auch tagsüber erschöpft und gereizt? Fragen Sie sich, ob Sie eins der so erfolgversprechenden Schlafprogramme ausprobieren sollten? Oder: haben Sie schon eins ausprobiert und es hat nicht geholfen? An diesem Vormittag erhalten Sie Informationen rund um Kinder- und Erwachsenenschlaf, außerdem Tipps, wie Sie als Eltern eine gute Nachtruhe für die ganze Familie fördern können.

Dienstag, 26. Januar, 20 – 21.30 Uhr

 

Gummibärchen und Gemüse

 Kleinkindernährung einfach und gesund. Wir können etwas tun, um unseren Kindern auch gesunde Nahrungsmittel schmackhaft zu machen und Stress beim Essen zu vermeiden. Durch Informationen, mit Diskussionen und Erfahrungsaustausch werden Möglichkeiten hin zu ausgewogener, gesunder und im Alltag einfach umzusetzender Ernährung von älteren Babys und Kleinkindern vorgestellt.

Dienstag, 23. März, 14.30 - 16 Uhr

 

Seitenanfang